Schnellkontakt: redaktion@sportkurve-hoexter.de   -    Telefon: 0 172 / 58 89 378


Sie sind hier: Start / Fussball /Frauen /Westfalenliga / Nach 1:0 noch 1:5: SV Bökendorf scheitert im Halbfinale

17.04.2017 - 20:07 Uhr

Nach 1:0 noch 1:5: SV Bökendorf scheitert im Halbfinale

Berghofen/Bökendorf (rw). Aus der Traum vom großen Westfalenpokal-Finale! Mit 1:5 (1:2) musste sich der SV Bökendorf beim SV Berghofen geschlagen geben. Nach einem guten Start bauten die Rot-Weißen etwas ab und ließen Berghofen noch vor der Pause die Führung erzielen. Bitter neben der Niederlage war die harte Entscheidung des Schiedsrichters, der Pamela Jahn nach 76 Minuten vom Platz stellte.

„Natürlich sind alle richtig enttäuscht. Wir sind mit so viel Hoffnung nach Berghofen gefahren und kehren mit einem 1:5 zurück“, sagte SVB-Trainer Sven Schmidt, der bereits nach acht Minuten jubeln durfte – Carla Oelmann erzielte das 1:0.

In den Folgeminuten verpasste der Gast in mehreren Aktionen das 2:0 und kassierte als Strafe das 1:1 durch Daniela Ließem, die nach einem Fehler im Spielaufbau traf (24.). Bökendorf kam nicht mehr so gut in die Zweikämpfe und musste nur neun Minuten später das 1:2 hinnehmen. Der Westfalenliga-Spitzenreiter schaltete in dieser Aktion schnell um. Sandra Ehrhardt, die erst 180 Sekunden auf dem Platz stand, vollendete den Konter sicher.

Für den zweiten Durchgang hatten sich die Gäste viel vorgenommen. „Wir hätten einen Strafstoß kriegen müssen“, berichtete Schmidt. Es war weiter ein Aufbäumen zu spüren. Das lag auch an einem Elfmeter, den Carolin Böttcher parierte. Doch ausgerechnet in dieser Phase fing sich der SVB das 1:3 durch Mia Bedarf.

Vier Minuten nach diesem Treffer klatschte der Ball an den Querbalken und landete direkt bei Helene Sertznig, die zum 4:1 einschob. Nach dem Foulspiel von Pamela Jahn erhöhte Bergofen durch Ließem sogar noch auf 5:1. „Sie haben verdient gewonnen“, meinte Schmidt, der jetzt in der Liga auf Jahn verzichten muss.

SV Bökendorf: Böttcher – Hansmeier, Drewitz, Kuhlmann (47. Lappe), Lessmann, Oelmann, M. Oebbeke, Jahn, Mönnekes, J. Oebbeke, Tolckmitt.

Tore: 0:1 Oelmann (8.), 1:1 Ließem (24.), 2:1 Ehrhardt (33.), 3:1 (Bedarf (57.), 4:1 Sertznig (61.), 5:1 Ließem (77./Strafstoß).

Rote Karte: Jahn (76.).

Nach 1:0 noch 1:5: SV Bökendorf scheitert im Halbfinale - Auf Twitter teilen.
 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News