Schnellkontakt: redaktion@sportkurve-hoexter.de   -    Telefon: 0 172 / 58 89 378


Sie sind hier: Start / Handball / Zweite Niederlage in Folge für den HC 71 Steinheim

17.10.2017 - 17:46 Uhr

Zweite Niederlage in Folge für den HC 71 Steinheim

Augustdorf/Steinheim (red). Auch bei der Oberliga-Reserve aus Augustdorf muss sich der HC 71 Steinheim geschlagen geben. Nach einem schwachen Start und 1:5-Rückstand gab es am Ende eine 25:29 (12:15)-Niederlage.

Die Vorzeichen standen wieder einmal schlecht. Obwohl Torsten Waltemate mitspielen konnte, war lange unklar, ob die Steinheimer überhaupt eine Mannschaft stellen können. Doch durch einige Reserve-Spieler sowie Frederik Weber und Leon Vlaanderen aus der A-Jugend konnte das Spiel starten.

Aber auch in Augustorf wurde deutlich, dass die Rot-Weißen mit diesem Team überhaupt nicht eingespielt sind und die Abläufe nicht passen. So blieben die Hausherren den größten Teil der ersten Halbzeit immer mit drei, vier Toren vorne.

Erst nach 28 Minuten kamen die Steinheimer ran und verkürzten auf 12:13. Immer wieder Einzelaktionen von Nico Ratanski und Torsten Waltemate brachten den Erfolg. Trotz Überzahl gelangen Augustdorf noch zwei Tore, sodass es zur Halbzeit 15:12 stand.

Die zweite Halbzeit verlief ähnlich wie die erste. Steinheim gab sich aber noch nicht geschlagen. In der 48. Minute schaffte der HC71 das 21:22 und konnte den Abstand weitere acht Minuten bis zum 24:25 halten.

Doch dann kassierten sie wieder zwei unnötige Tore in Überzahl, da die Angriffe unterirdisch ausgespielt wurden. Von diesem Rückstand erholte sich Steinheim nicht mehr. So stand es am Ende 25:29 aus Sicht der Gäste.

„Wer in Überzahl insgesamt sechs (!) Tore kassiert, der hat es im Endeffekt auch nicht verdient zu gewinnen. Wir müssen uns jetzt nach unten orientieren und zusehen, dass wir nächste Woche im Heimspiel gegen den anderen Aufsteiger wichtige Punkte einfahren“, resümierte HC71-Trainer Jörg Harke.

Zu Gast ist am Samstag der FC Stukenbrock, Anwurf ist um 18 Uhr in der Gymnasiumsporthalle. Um 16 Uhr treffen bereits die beiden Reserven aufeinander

Kader: Rösler, Mogge – Waltemate (8), Ratanski (7), Brockmann (4), Gödeke (3), Biskup (2), van der Heyden (1), Franzke, Weber, Vlaanderen.


Zweite Niederlage in Folge für den HC 71 Steinheim - Auf Twitter teilen.
 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News