Schnellkontakt: redaktion@sportkurve-hoexter.de   -    Telefon: 0 172 / 58 89 378


Sie sind hier: Start / Handball / HC 71 Steinheim holt Remis mit dünnem Kader

20.03.2017 - 19:01 Uhr

HC 71 Steinheim holt Remis mit dünnem Kader

Steinheim (rw). Mit nur sieben Feldspielern und zwei Torhütern hat sich der HC 71 Steinheim ein 22:22 (10:14)-Remis beim TSV Schloß Neuhaus gesichert. Das Team von Jörg Harke musste aber erst zwölf Sekunden vor Spielende den Ausgleichstreffer hinnehmen.

Als die Gäste nach 53 Minuten mit 22:19 führten, sah alles nach einem Sieg der Rot-Weißen aus. Doch die Hausherren kamen in der 58. Minuten zurück und verkürzten auf 21:22. Steinheim erzielte in den letzten sieben Minuten überhaupt gar keinen Treffer mehr. Coach Harke zog die Auszeit, damit das Team die schwindenden Körner noch einmal sammeln konnte.

Doch verteidigen konnte der HC 71 den knappen Vorsprung nicht mehr. Ein Angriff blieb den Steinheimern aber noch. Tim Brockmann kam an den Ball und brachte diesen auch aufs Gehäuse. Doch der TSV-Keeper parierte den Abschluss und sorgte damit für den 22:22-Endstand.

„Unter den Vorzeichen hätten wir vor dem Spiel den Punkt sicher dankend angenommen. Nach dem Spielverlauf muss man jedoch sagen, dass wir einen Punkt unnötig abgegeben haben. Lediglich acht Tore in der zweiten Halbzeit sind einfach zu wenig, ich will meinen Jungs aber keinen Vorwurf machen, da fast jeder von ihnen 60 Minuten auf der Platte stand und gekämpft hat. Da können am Ende schon mal die Puste und somit auch die Konzentration weg sein“, fasste Harke zusammen.

Verzichten musste er auf die verletzten Daniel Nunne, Lukas Wakup und Jan Heisters sowie den gesperrten Nico Ratanski. Aber auch Schloß Neuhaus ging geschwächt in die Partie. Dementsprechend verlief das Spiel zu Beginn etwas schleppend - 2:2 stand es nach sechs Minuten.

Danach war es vor allem Torsten Waltemate, der mit starken Würfen über die Abwerreihe der Neuhäuser immer wieder zum Erfolg kam. Bis zur Halbzeit schaffte es Steinheim, sich über das Tempospiel mit vier Toren abzusetzen.

Anfang der zweiten Halbzeit versuchte Neuhaus Waltemate in Manndeckung zu nehmen. Diesen Plan gaben sie aber relativ schnell wieder auf, da die Gäste im fünf gegen fünf, vorallem in Person von Kai Biskup, weiterhin zum Torerfolg kamen.

„In der nächste Woche müssen wir gucken wie wir gegen Schlangen auflaufen. Lukas Wakup und Nico Ratanski kehren ins Team zurück, jedoch fehlen zusätzlich Marcel Nunne und Maarten van der Heyden sowie Kai Biskup und Matthias Dzikowski“, erklärt Brockmann. Anwurf ist am Sonntag um 16 Uhr in der Gymnasiumhalle. „Da können wir tatsächlich auf Unterstützung hoffen“, so Brockmann

HC 71 Steinheim: Rösler,Mogge - Waltemate (7), Biskup (5),Brockmann (3),van der Heyden (3),Dzikowski (2), M.Nunne (1),Franzke (1).

HC 71 Steinheim holt Remis mit dünnem Kader - Auf Twitter teilen.
 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News