Schnellkontakt: redaktion@sportkurve-hoexter.de   -    Telefon: 0 172 / 58 89 378
Sie sind hier: Start / SPORTMIX / Gemke siegt mit über zwei Minuten Vorsprung

05.01.2016 - 10:48 Uhr

Gemke siegt mit über zwei Minuten Vorsprung

Brakel (red). Non-Stop-Ultra Brakel blickt auf einen erfolgreichen Jahreswechsellauf zurück. Bei der 39. Auflage verzeichnet der Verein eine „überwältigende Läuferbeteiligung“. In der Nethestadt kämpften 304 Sportler gegen den kalten Wind und die ersten Schneeflocken. In diesem Winter gingen wieder starke Läufer und Walker in die Brakel an den Start. Allein 34 Teilnehmer waren von Non-Stop-Ultra dabei.

Die 166 Läuferinnen und Läufer auf der 11-Kilometer-Strecke hatten zudem noch einen heftigen Anstieg auf einem zum Teil aufgeweichten Boden zu bewältigen. Am schnellsten meisterten diese Strecke drei nicht unbekannte Läuferasse: Markus Böddeker (TV Jahn Bad Diburg; 41:13 Minuten), Michael Brand (Non-Stop-Utra; 40:26 Minuten) und der Gesamtsieger Christian Gemke (LAZ Rhein/Sieg; 38:13 Minuten). Das Trio dominierte das Teilnehmerfeld eindrucksvoll. Gemke, der aus Vinsebeck kommt, schaffte es aber nicht, den 15 Jahre alten Streckenrekord von NSU-Sportler Michael Amstutz zu knacken.

Neben dem Zweitplatzierten Michael Brand konnten auch weitere Non-Stop-Ultra-Läufer mit ihren Ergebnissen zufrieden sein. Bei den Frauen landeten in der Gesamtwertung über elf Kilometer gleich zwei neongelbe Läuferinnen weit vorn. Maria Albrecht erreichte mit 48:33 Minuten einen vierten Platz. Ihr folgte auf dem fünften Platz Simone Siepler mit 50:02 Minuten. Einen Gesamtsieg über die 4-Kilometer-Strecke erzielte Andreas Derksen Junior in nur 14:02 min.

Außerdem schlug die erst 15-jährige Carolin Siebrecht (1:02:25 h) ihren Vater Christoph Siebrecht (1:02:28 h) und Sven Höke (1:02:29 h) auf der langen Strecke um wenige Sekunden.

Bei den Frauen behauptete sich Jennifer Müller. Die Athletin von den Run-Artists Holzminden benötigte für die 11,4-Kilometer-Strecke nur 46,44 Minuten. Nur 26 Sekunden später erreichte Vorjahressiegerin Bärbel Büschemann von der LG Lage-Detmold das Ziel.

Der Jahreswechsellauf von Non-Stop-Ultra Brakel war auch die erste Station des Hochstift-Cups. Für die beliebte Lauf-Serie gibt es bereits 300 Anmeldungen. Weiter geht es für die Starter am 21. März mit dem 23. Sälzerlauf des VfB Salzkotten. Zurück in den Sportkreis Höxter geht es dann im Anschluss gleich doppelt. Erst am 28. März zum 5. Warburger Diemellauf, dann am 12. April zum 18. Köterberglauf.

 Alle Ergebnisse gibt's hier.

K800_2016 Dirk Lüddecke.JPGK800_2016 Drei Erstplatzierte 11 km.JPGK800_2016 Helfer und Läufer.JPGK800_2016 Helfer.JPGK800_2016 Klaus Tensi.JPGK800_2016 Läufergruppe.JPGK800_2016 Siegerehrung.JPGK800_2016 Simone Büse.JPGK800_2016 Thekenteam.JPGK800_2016 Thorsten Seemann.JPGK800_2016 Ursula Müller.JPGK800_2016 Wettkampfbüro.JPGK800_IMG-20160103-WA0010.JPGK800_IMG-20160103-WA0011.JPGK800_IMG-20160103-WA0012.JPGK800_IMG-20160103-WA0013.JPGK800_IMG-20160103-WA0014.JPGK800_IMG-20160103-WA0015.JPGK800_IMG-20160103-WA0016.JPGK800_IMG-20160103-WA0017.JPGK800_IMG-20160103-WA0018.JPGK800_IMG-20160103-WA0019.JPGK800_IMG-20160103-WA0020.JPGK800_IMG-20160103-WA0021.JPGK800_IMG-20160103-WA0022.JPGK800_IMG-20160103-WA0025.JPGK800_IMG-20160103-WA0026.JPG

Gemke siegt mit über zwei Minuten Vorsprung - Auf Twitter teilen.
 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News