Schnellkontakt: redaktion@sportkurve-hoexter.de   -    Telefon: 0 172 / 58 89 378


Sie sind hier: Start / SPORTMIX / Deutsche Crossmeisterschaft: Matthias Nahen auf Rang sieben

14.03.2017 - 19:57 Uhr

Deutsche Crossmeisterschaft: Matthias Nahen auf Rang sieben

Löningen/Kreis Höxter (red). Sieben Crosser aus dem Kreis Höxter überzeugten bei den Deutschen Crossmeisterschaften in Löningen mit guten Leistungen und Platzierungen. Allen voran Matthias Nahen vom TV Jahn Bad Driburg, der sich in der Klassse M45 über 5,8 Kilometer im starken Teilnehmerfeld Rang sieben erkämpfte.

Auf den 1400 Metern bestens für die Zuschauer überschaubaren Wiesenrundkurs teilte sich Matthias Nahen das Rennen gut ein und konnte sich in der letzte Runde noch einige Plätze verbessern. Mit Rang sieben in 20:47 Minuten kam der Bad Driburger knapp hinter Andreas Heimel aus Wiesbaden ins Ziel und war damit bester Athlet aus dem Landesverband Nordrhein-Westfalen.

Mit Vereinskamerad Christoph Sievers mit Platz 37 in 23:54 Minuten und Michael Kluwe mit Rang 44 in 26:19 Minuten belegte der TV Jahn in der Mannschaftswertung einen guten zehnten Rang.

Mit 99 Teilnehmern war der Lauf der männlichen Jugend U18 über 4,3 Kilometer nicht nur quantitativ bestens besetzt. Tim Holtbrügge von den Leichtathletikfreunden Lüchtringen lief von Anfang an im vorderen Drittel des Feldes mit und lieferte hier einen guten Lauf. In seinem ersten Jugendjahr erkämpfte sich der ehrgeizige Athlet mit 15:36 Minuten Rang 31. „Die letzte Runde war echt hart“, kam Tim völlig erschöpft ins Ziel. Mit dieser Leistung kam Tim als achter des Jahrganges 2001 über den Zielstrich.

Einen starken Lauf zeigte auch Bruder Jan, der über 5,8 Kilometer der männlichen Jugend U20 überzeugte. Gleichmäßig wie ein Uhrwerk spulte er die vier Crossrunden ab. Mit einem starken Schlussspurt sicherte sich Jan in 21:21 Minuten mit Rang 36 einen tollen Mittelfeldplatz. Nur eine Sekunde später sprintete der Höxteraner Jan Erik Wagemann, der für den LC Paderborn an den Start ging, über den Zielstrich und setzte sich auf Rang 38.

Premiere bei deutschen Titelkämpfen für Lina Bömelburg von den Leichtathletikfreunden Lüchtringen im Lauf der weiblichen Jugend U18 über 4,3 Kilometer. Mit 19:52 Minuten und Rang 51 landete Lina, die eher auf den 800 Metern zu Hause ist, im hinteren Drittel des starken Teilnehmerfeldes.  „Eine gute Vorstellung“, war auch Trainer Jörg Friedrich mit seinem Schützling zufrieden.

Deutsche Crossmeisterschaft: Matthias Nahen auf Rang sieben - Auf Twitter teilen.
 

Unsere Werbepartner

Unser Nachrichten-Netzwerk
Brakel News Einbeck News Holzminden News
Höxter News Immobilien aus der Region Meine Fankurve
Northeim News Sportkurve Höxter Warburg News
Weser-Ith News